Pressemitteilung des Reinhard-Keiser-Vereins
 
Mitteldeutsche Reinhard-Keiser-Tage in Teuchern

von
BERTRAM ADLER


Teuchern.    In diesem Jahr finden die 3. Mitteldeutschen Reinhard-Keiser-Tage in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen statt. Sie werden beschlossen mit einem Konzert am Sonntag, den 12. Oktober um 18.00 Uhr in der Evangelischen Kirche St. Georg Teuchern.
Unter dem Titel "Auf zur Lust, auf zum Scherz!" erklingen Kantaten und Instru-
mentalmusik des berühmten Sohnes der Stadt Teuchern.
Zu Gast sind zum wiederholten Male gute Bekannte- die Mitglieder des Ensembles Capella Orlandi Bremen unter Leitung von Thomas Ihlenfeldt.
Als Gesangsolisten werden die schwedische Sopranistin Eeva Tenkanen und der Bassist Raimond Spogis zu erleben sein.

Erstmals seit Reinhard Keisers Zeiten wird dabei die Kantate "Benche sempre crudel" für Sopran, Traversflöte und B.c. aufgeführt. Wiedererstaufführungen sind auch die Ausschnitte aus Keisers Kantatensammlung "Kaiserliche Friedenspost". Nach einigen Arien aus der Oper "Almira" erklingen erstmals 2 Sonaten aus der Berliner Staatsbibliothek. Das Programm wird abgerundet durch Ausschnitte aus der Kantatensammlung "Divertimenti serenissimi".
Die Capella Orlandi Bremen tritt diesmal in der Besetzung mit Violine, Oboe, Flöte, Violoncello, Cembalo und Chitarrone auf.



Zu diesem kulturellen Höhepunkt lädt der Förderverein "Reinhard-Keiser-Gedenkstätte" alle Musikliebhaber recht herzlich ein.

Karten im Vorverkauf zu ermäßigten Preisen sind bei
Renate Schallenberg,
Probsteistr. 11 in Teuchern
sowie telefonisch unter 034441/22904 erhältlich.

Das Konzert wird durch die Ständige Konferenz Mitteldeutsche Barockmusik aus Bundes-und Landesmitteln sowie von der Stadt Teuchern gefördert.