Teuchern / 15. 03. 2003
 
Ratssaal Teuchern

"Concerto italiano" im Teucherner Ratssaal
Diesjährige Konzertreihe wird eröffnet

Von BERTRAM ADLER

Pressemitteilung   
Am Sonnabend dem 15. März beginnt um 16 Uhr die diesjährige Konzertreihe des För-
derkreises "Reinhard-Keiser-Gedenkstätte" Teuchern. Dazu lädt der Verein recht herzlich in den Teucherner Ratssaal (Markt 21, Rathaus) ein. Unter dem Titel "Concerto italiano" stellt sich die Cembalistin Cornelia Osterwald mit ihrem Examensprogramm für den Ab-
schluss des künstlerischen Aufbaustudiums an der Musikhochschule vor. Für das Pro-
gramm mit Kammermusikwerken deutscher und italienischer Barockkomponisten hat sie sich 2 Sängerinnen und mehrere Instrumentalisten an ihre Seite geholt.
Zu Beginn des Konzerts erklingt die Kantate "Alpestre monte" für Sopran, 2 Violinen und Basso Continuo von Georg Friedrich Händel. Als Solistin tritt Gesine Adler - Sopran auf. Cornelia Osterwald begleitet die Blockflötistin Martina Quaas in der sich anschließenden Sonate "La follia" für Altblockflöte und Cembalo von Arcangelo Corelli. Corelli genoss als Komponist, Violinist und Dirigent ein hohes Ansehen und hatte sein Hauptverdienst beim Ausbau der Technik des Concerto grosso.
Nicola Porpora ist der Komponist des nächsten Werkes - einer Kantate für Singstimme mit Flöte. Als Solistin ist dabei Miho Kim - Mezzosopran zu erleben. Der aus Neapel stammende Porpora wirkte u.a. als Oprendirektor und Komponist ab 1733 in London, wo er zum Rivalen von Händel wurde.
Das Programm findet seinen Abschluss mit dem Concerto a-Moll für Cembalo, Flöte, Violine, Streichern und Basso Continuo von Johann Sebastian Bach. Neben Cornelia Osterwald wirkt darin Dora Ombrodi - Traversflöte als Solistin mit.
Die Musiker spielen auf historischen Instrumenten (Barockviolinen, Barockcello, Barockbratsche).


Karten im Vorverkauf zu ermäßigten Preisen sind wie gewohnt bei Renate Schallenberg, Probsteistr. 11 in Teuchern sowie telefonisch unter 034441 / 2 290 04 erhältlich

(Ungekürzter Artikel)