Amtsblatt der VG Teucherner Land / 12.12.1995

 
Vereine
Nachruf

 
Der "Förderkreis "Reinhard-Keiser-Gedenkstätte Teuchern" e. V." teilt in tiefer Trauer mit, dass am 11. Dezember 1995 Herr Dr. Walter Luchsinger im Alter von 88 Jahren in Weißwasser verstorben ist.

Mit Herrn Dr. Luchsinger verlieren wir eines unserer Gründungsmitglieder. Bereits im Jahr 1973 wurde Walter Luchsinger aufmerksam auf den im Jahre 1674 in Teuchern geborenen Komponisten Reinhard Keiser - einen Meister der frühen deutschen Oper. Er setzte sich dafür ein, dass 1974 zum 300. Geburtstag Reinhard Keisers eine Gedenktafel am Geburtshaus des Komponisten, Am Markt 9, angebracht wurde. Seit dieser Zeit beschäftigte sich Walter Luchsinger mit dem Leben und Werk Reinhard Keisers. Es wurde sein größtes Hobby. Mit großer Tatkraft und mit grßem Enthusiasmus baute er gemeinsam mit Herrn Rudi Fabian aus Teuchern eine ständige Ausstellung über Leben und Werk Keisers in dessen Geburtshaus auf. Diese Ausstellung betreute er von Anfang an, führte viele interessierte Besucher durch die Ausstellung und gab ihnen umfassend Auskunft über Teucherns berühmten Komponisten. Er betrieb intensive Quellenstudien, Forschungen über die Biographie Keisers. Dabei arbeitete Walter Luchsinger mit zahlreichen Musikwissenschaftlern und Experten auf dem Gebiet der Barockoper (u.a. Herrn Dr. Zelm aus Bochum) zusammen. Er beschaffte sich für die Ausstellung eine Vielzahl an Meaterialien über Keiser (Partituren, Libretti,Kopien von Briefen, Musikaufnahmen u. v. m.). Im damaligenKulturbund der DDR gründete Dr. Luchsinger den Arbeitskreis "Reinhard Keiser", dessen stellvertretender Vorsitzender er war. Im Jahre 1992 war er Mitbegründer des Förderkreises "Reinhard-Keiser-Gedenkstätte Teuchern" e.V. und arbeitete bis zu seinem Tode ehrenamtlich als stellvertretender Vorsitzender. Dr. Luchsinger organisierte jährlich Reinhard-Keiser-Ehrungen mit hochrangigen Konzerten, wissenschaftlichen Vorträgen und anderen Veranstaltungen. Dadurch gelang es ihm in hervorragender Art und Weise, das Werk Reinhard Keisers in Teuchern und in der Umgebung publik zu machen, die Bevölkerung für Keiser zu interessieren und den Komponisten somit der Vergessenheit zu entreißen.
Wir werden das Andenken an Herrn Dr. Walter Luchsinger stets in Ehren halten.
Bertram Adler
Vorsitzender des Fördervereins
am 12. Dezember 1995