Der Arbeitskreis

1974 09.01. Gedenktafel am Geburtshaus zum 300. Geburtstag angebracht
von 1974 an Vorträge über Reinhard Keiser vor Pädagogen, Schülern der beiden Oberschulen, in Wohnbezirken, im Altersheim, in der evangelischen Kirchengemeinde, im Bunawerk
1976 27.08. 7 Tafeln über das Leben Keisers im Flur des Geburtshauses angebracht
1979 04.04. Gründung des Arbeitskreises "Reinhard Keiser" im Kulturbund der DDR
  01.07. 1. Reinhard-Keiser-Konzert, ausgeführt von Mitgliedern der Halleschen Philharmonie
Leitung: Andreas Glöckner, Musikdramaturg
1980 29.03. 1. wissenschaftlicher Vortrag von Andreas Glöckner über: "Reinhard Keiser und Johann Sebastian Bach" mit Musikbeispielen
  11.05. 2. Reinhard-Keiser-Konzert mit Inge Nahlik (Sopran) und dem Kammerensemble am Puschkin-Haus Halle
Leitung: Peter Freiheit
  25.11. Benennung einer neuen Straße in Teuchern als "Reinhard-Keiser-Straße"